DJK-SG Ramsau spendet 500,-€ an die Förderstätte Ramsau!

Der Sportverein freut sich über die Zusammenarbeit mit den Bewohnern u. Betreuern der Wohngemeinschaft u. Förderstätte Ramsau (Stiftung Ecksberg). Bei Vereinsveranstaltungen, Fußballspielen und LAUF10 finden wir Möglichkeiten zur Inklusion und Zusammenleben am und im Ort Ramsau. Die Spende stammt aus dem Verkaufserlös beim Gemeindelauf, an dem die Klosterbewohner u. Betreuer in großer Anzahl teilnahmen. Chefin Marianne Osl freute sich sehr über den Betrag, der für die Neugestaltung im Klostergarten verwendet werden soll.

SGR-Vorstand Peter Semmler, Lauf10+Übungsleiterin Janine Grundei, Leiterin Wohngem. Marianne Osl, Bernd mit Scheck, Betreuer u. LAUF10-Vorläufer Gerhard Stellner

Topspiele zum Punktspielauftakt: SGRRG empfängt Tabellendritten SV Mehring / SGRRG II hat Spitzenreiter TSV Babensham zu Gast

Zum Auftakt nach der Winterpause steht für die SGRRG am Sonntag (um 14:00 Uhr) direkt ein echter Kracher auf dem Programm, wenn mit dem SV Mehring der Tabellendritte der Kreisliga 2 auf der Sportanlage in Gars/Thal zu Gast ist. Im Anschluss daran (16:15 Uhr) gastiert der Spitzenreiter der A-Klasse 3 – der TSV Babensham – bei der SGRRG II.

Weiterlesen

Wieder Europameister! Fabian wir sind stolz auf dich!

Bgm. Franz Stein, Fabian u. Thomas Neumaier, 1.Vors. Peter Semmler

Die Erfolge der jugendlichen Stockschützen setzen sich fort: Fabian Neumaier kommt mit einer Gold- und zwei Silbermedaillen von der Nachwuchs-Europameisterschaft zurück nach Ramsau. In Bad Wörishofen holte er sich am Freitag die Silbermedaille im Einzel-Zielschießen! Am Samstag die Goldmedaille im Mannschafts-Zielschießen und noch eine Sibermedaille im Mannschaftswettbewerb! Damit wiederholt Fabian den Erfolg von der Europameisterschaft im letzten Jahr. „Einmal aufs Treppchen zu kommen kann passieren, aber diesen Erfolg zu wiederholen ist etwas ganz besonderes!“ Einen gebührenden Empfang direkt nach der Heimfahrt gabs im Sportheim. Die Vorstandschaft, Bürgermeister Franz Stein und fast die ganze Stockschützenabteilung standen Spalier.

Weiterlesen

Stockschützen feiern mit Maxi Neumaier den neuen Deutschen Meister in der Klasse U14 !!!

Die Stockschützen waren am Wochenende bei der Deutschen Meisterschaft im Einzel-Zielschießen und im Mannschaftsschießen in Ruhpolding am Start:
Im Einzel-Zielschießen traten in der Klasse U-16 Fabian Neumaier und in der Klasse U-14 Maxi Neumaier an.
Fabian konnte sich mit 260 Punkten für das Finale qualifizieren, hier erreichte er mit insgesamt 527 Punkten den 5.Platz.
Sein Bruder Maxi, konnte sich mit einer super Leistung von 273 Punkten zum ersten Mal für den Verein in der Klasse U14 den Deutschen Meistertitel sichern.
Im Mannschaftswettbewerb startete eine Mannschaft in der U-14 und eine Mannschaft in der U-16.
Die U-14 erreichte in der Vorrunde den 4.Platz und konnte sich somit für das Page-Play-Off Finale qualifizieren. Die U-16 konnte sich mit dem 3.Platz ebenfalls für das Page-Play-Off Finale qualifizieren. Leider ging für beide Mannschaften das erste Finalspiel verloren und somit mussten sich beide Teams mit dem 4.Platz begnügen.
Alles in allem war der Erfolg an dieser Deutschen Meisterschaft recht respektabel und man konnte zu Hause im Vereinsheim noch gebührend feiern.

Ein Wunsch hätten wir noch: ein gutes 2023!

Liebe Mitglieder und Freunde der DJK-SG Ramsau, auch dieses Jahr stand wieder, wie kein anderes unter einer großen Heraus-forderungen: nach Abstand halten und Kontakte vermeiden kam der Ukrainekrieg und damit verbundene weitere Herausforderungen. Anfang des Jahres wurde Hoffnung geweckt und dann Hoffnung zum Teil wieder zerschlagen. Trotz allem sind wir achtsam und verantwortungsvoll miteinander umgegangen und uns so begegnet. Weil achtsam miteinander umgegangen wurde, konnten wir wieder allen Aktivitäten nachgehen und es konnte viel bewegt werden. Darum an euch allen ein herzliches „Vergelt’s Gott dafür!

So wünschen wir euch für das Neue Jahr 2023  Gottes Segen, viel Gesundheit, Wertschätzung, Achtsamkeit und viel Spaß in unserer DJK-SportGemeinschaft!

Stockschützenjugend erfolgreich bei Bayerischer Meisterschaft !!!

Am 10.Dezember fand die Bayersche Meisterschaft im Mannschaftsspiel U-16 in der Eishalle in Waldkraiburg statt. Insgesamt starteten 18 Mannschaften in zwei 9er Gruppen. In diesen acht Gruppenspielen konnten sich die Ramsauer

v.l. Fabian Neumaier, Matthias Huber, Carina Ott und Maxi Neumaier

ohne Niederlage den Gruppensieg sichern. Im Halbfinale ging es dann gegen den zweitplatzierten der anderen Gruppe Penzing. Mit einer starken Leistung konnten die Ramsauer dieses Spiel mit 6:4 für sich entscheiden. Im Finale um den Bayerischen Meistertitel ging es dann gegen den ESC Rattenbach, die ebenso wie Ramsau bis zu diesem Zeitpunkt kein Spiel abgegeben

hatten. Mit etwas Pech im Finale mussten sich die Ramsauer den Rattenbacher geschlagen geben. Nach kurzer Enttäuschung über das verlorene Finale konnten sie sich letztendlich aber trotzdem über den Bayerischen Vizemeistertitel recht freuen, was auch gleichzeitig die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft bedeutet.

Einen Tag später, den 11. Dezember fanden dann die Bayerischen Meisterschaften im Zielschießen der Jugend statt. Hier ging Ramsau mit 2 U-14 Jugendlichen an den Start. Jakob Semmler konnte sich über einen 12. Platz von 20 Startern bei seiner ersten Teilnahme an einer Bayerischen Meisterschaft freuen. Maxi Neumaier konnte mit einer tollen Leistung die zweite Silbermedaille an diesem Wochenende nach Ramsau holen, was auch gleichzeitig die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft im Januar in Ruhpolding bedeutete.

U-14 qualifizieren sich für Deutsche Meisterschaft !!!

v.l. Jakob Semmler, Maxi Neumaier u. Cedric Hahnemann

Der Stockschützennachwuchs der DJK-SG Ramsau startete am Samstag den 3. Dezember in der Eishalle in Peiting bei der Bayerischen Meisterschaft im Mannschaftsspiel der U14.

Diese wurde in zwei Gruppen zu je 8 Mannschaften ausgetragen. In der Gruppenphase konnten sich die Ramsauer mit 8:4 Punkten den zweiten Platz sichern, was den Einzug ins Halbfinale bedeutete.

Hier ging es gegen die Mannschaft aus Perkam, das Spiel war knapp bis zum Ende und in der letzten Kehre entschieden die Perkamer das Spiel für sich.

Im Spiel um Platz drei stand dann der SV Höslwang auf der Bahn und auch in diesem Spiel war es spannend bis zur letzten Kehre, wo das Glück abermals beim Gegner lag und die Ramsauer das Nachsehen hatten.

Nach kurzer Enttäuschung über den verpassten Treppchenplatz, freuten sich die Jungs aber trotzdem über den guten 4. Platz, was zugleich die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft hieß.

1 2 3 4 5 6 27