Trotz starker Leistung im Relegationsspiel: SG RRG II unterliegt dem SV Riedering

In einem hochdramatischen Relegationsspiel verlor die zweite Mannschaft der SG Reichertsheim-Ramsau-Gars vor 472 Zuschauern auf der Sportanlage in Obing dem SV Riedering mit 1:2 nach Verlängerung. Angefeuert von seinen zahlreichen Fans gab die SG RRG II mit ihrem überragenden Kapitän Johannes Sperr bis zum Schluss alles, musste sich aber am Ende knapp geschlagen geben und greift nächste Saison wieder in der A-Klasse an.


Weiterlesen

Recipharm unterstützt die SG RRG mit Desinfektionsmittel

Die Abteilungsleiter Leonhard Hundschell (Ramsau), Stefan Sperr (Reichertsheim), der Sportliche Leiter Robert Göschl und Hans Karl (Gars) (v.l) bedanken sich bei der Firma Recipharm für die Spende

Seit Mittwoch ist wieder Training mit Körperkontakt möglich und auch die Herrenteams der SG RRG steigen am 18.Juli 2020 wieder in den Trainingsbetrieb ein, um für den Re-Start gerüstet zu sein.

Verbunden mit dem Trainingsbetrieb sind natürlich bestimmte Hygieneregeln zu beachten. Die Firma Recipharm aus Wasserburg unterstützt die SG RRG dabei mit 50 Liter Desinfektionsmittel und den dazugehörigen Desinfektionsspendern für die Standorte Reichertsheim, Ramsau und Gars.

Die drei Abteilungsleiter Stefan Sperr (Reichertsheim), Leonhard Hundschell (Ramsau) und Hans Karl (Gars) bedanken sich ganz herzlich bei der Fa. Recipharm für die großzügige Spende.

Weiterlesen

Freiwilliges soziales Jahr bei der SG RR: Herzlich Willkommen, Andreas

„Herzlich Willkommen“ heißen wir an dieser Stelle Andreas Hibler, der nach dem Abitur sein freiwilliges soziales Jahr bei der SG RR macht.

Zusammen mit den beiden Fußball-Jugendleitern Peter Peckmann und Josef Loipfinger begrüßte Lena Empl (zweiter Vorstand der DJK SG Ramsau) unseren neuen FSJ´ler noch einmal ganz offiziell und überreichten ihm einen SG RR-Schal und SG RR-Cap. Weiterlesen

SV Reichertsheim und DJK SG Ramsau sind beim Ferienprogramm dabei

DSC07863-001Die Gemeinde Reichertsheim hat auch dieses Jahr mit den örtlichen Vereinen und den ehrenamtlichen Personen ein attraktives Ferienprogramm zusammengestellt.

Vom SV Reichertsheim gibt Fussball-Spaßtraining mit Andreas Binsteiner (20.08.2016).

Die DJK SG Ramsau bietet Stockschießen auf der Asphaltbahn mit Tom Neumaier (04.08.2016), Sport und Spiel mit ohne Schläger auf dem Tennisplatz mit Doris Hirmer (11.08.2016) und ein Soccerplatz-Turnier mit Tom Eglseder (13.08.2016).

Die DJK SG Ramsau und die Trachtenblaskapelle Ramsau bieten unter der Federführung von Christian Wimmer noch einen Theaterworkshop mit dem Haager Schauspieler Hansi Anzberger an (25-26.08.2016). Weiterlesen

SG Reichertsheim-Ramsau: Integrationsarbeit wird belohnt

Egidius-Braun-Stiftung des DFB unterstützt die Arbeit der SGRR mit Flüchtlingen

Die ehrenamtliche Integrationsarbeit der SG Reichertsheim-Ramsau für die Flüchtlinge und Asylbewerber in Reichertsheim und Ramsau wurde von der Egidius-Braun-Stiftung des DFB mit einem Scheck über 500 Euro belohnt.

Unser Foto zeigt (von links): Kreisvorsitzender Bernd Schulz, Ehrenvorstand Karl-Heinz Rampl und Jugendleiter Josef Loipfinger.
Unser Foto zeigt (von links): Kreisvorsitzender Bernd Schulz, Ehrenvorstand Karl-Heinz Rampl und Jugendleiter Josef Loipfinger.

Weiterlesen

Stefan Felixberger von Sport „ampuls“ und die SGRR unterstützen die Reichertsheimer Flüchtlinge

Dank der Unterstützung von Stefan Felixberger von „ampuls –Sport und Natur“ aus Haag kann das wöchentliche Training der SG Reichertsheim- Ramsau mit den Reichertsheimer Flüchtlingen weiterhin stattfinden.

Da die meisten Flüchtlinge keine Fußballschuhe und Hallenschuhe hatten, wurden sie von Stefan Felixberger von „ampuls – Sport und Natur“ aus Haag mit den entsprechenden Trainingsschuhen ausgestattet.

Stefan Felixberger und Hans Ratzek von ampuls - Sport und Natur aus Haag unterstützen die Reichertsheimer Flüchtlinge
Stefan Felixberger und Hans Ratzek von ampuls – Sport und Natur aus Haag unterstützen die Reichertsheimer Flüchtlinge

Die SGRR und die Flüchtlinge bedanken sich auf diesem Wege ganz herzlich für die spontane und großzügige Unterstützung, so wird es den neuen Mitbürgern weiterhin ermöglicht am Training und somit am öffentlichen Leben teilzunehmen. Weiterlesen

1 2